Wanderungen im Kierlingtal

Eine ganz besonders schöne Wanderung beginnt am Beginn des Kierlingtals Richtung St. Andrä Wördern. Dort wo einst die Grenze zwischen Pannonien und Noricum verlief, beginnt die Hagenbachklamm. Der Limes, die große Grenze zu den Barbaren in Germanien, wurde durch die Römerstraße von Tulln bis nach Klosterneuburg begleitet. Dort beginnt die Wanderung durch die Hagenbachklamm hinauf nach Hintersdorf und dann weiter über die Plöcking bis zur IST AUSTRIA. Hier die gesammelten Eindrücke

20151102_WaldHagenbachklamm.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm1.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm1.jpg
20151102_MariaGugging.jpg
20151102_MariaGugging.jpg
20151102_PlöckingRichtungMariaGugging.jpg
20151102_PlöckingRichtungMariaGugging.jpg
20151102_PlöckingBlickRichtungKlosterneuburg.jpg
20151102_PlöckingBlickRichtungKlosterneuburg.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm3.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm3.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm2.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm2.jpg

Auch sehr empfehlenswert an einem schönen Sonn- oder Feiertag ist der Besuch der Redlinger Hütte. Hinter der IST AUSTRIA beim Kreisverkehr Richtung Norden geht ein Wanderweg zur Redlinger Hütte.

Heute am 8.11, wo es maximale 20 grad im November hatte, war auf der Redlinger Hütte toller Hüttenbetrieb.

Gut besucht am Sonntag Nachmittag

Gut besucht am Sonntag Nachmittag, die Redlinger Hütte (aussi aufi)

Schreibe einen Kommentar