Kategorie: Geschichte

historische Begebenheiten, Historie, alte und neue Geschichten aus Kierling

Graf Walter von Chling

Markgraf Leopold der III, der die Tochter Agnes von Kaiser Heinrich IV geheiratet hatte, zog sukzessive von Gars, nach Tulln und schließlich nach Klosterneuburg. Diese Pfalz war beim alten Römerkastell errichtet worden. Man stelle sich eine Burg im 12 Jahrhundert…

Kumenberg

Der Kumenberg liegt links von dieser Gedenktafel. Die Sachsen und Friesen konnten am linken Donauufer bis zum Kamp vorrücken. Am südlichen Ufer zog Karl der Große selbst, die Römerstraße – die heutige B14 entlang zum Wienerwald. Genau hier lag die…

Eine Elektrische von Klosterneuburg nach Kierling

Wir schreiben das Jahr 1907, genau gesagt den 5. November 1907. Die Gemeinden Klosterneuburg und die Gemeinde Kierling stellen beim Land NÖ den Antrag das Projekt elektrische Kleinbahn auszuarbeiten. Diese sollte vom Bahnhof Klosterneuburg-Weidling durch die obere Stadt bis zur…

Prosit Neujahr Chirchlingen

Chirchlingen, so hieß das Kierlingtal vor vielen Hundert Jahren. im 12 bis zum 14 Jahrhundert waren hier die Herren von Chirchlingen, zuerst neben den Babenbergern und anschließend neben den Habsburgern Burgherren und Schloßherren dieses Tals. Ihnen zu Ehren wurde diese…

Altes Kierling

Kierling hatte damals noch wirklich Dortcharakter. Der Kierlingbach war unreguliert und gleichzeitig der Fahrweg. Viele Postkarten, vorallem vom Ledermann sind heute in der Nationalbibliothek aufbewahrt. Auch das Museum Kierling besitzt einige Ansichten aus Kierling. Der alte Kirchturm, gehörte eigentlich der…

Leopold und die Herren von Chirchlingen

Leopold unser Landespartron, genannt der Heilige, wurde 1073 in Gars am Kamp geboren und war 30 Jahre Markgraf von Ostarrichi = Österreich. Gars am Kamp deshalb, weil dort eine Burg durch seinen Vater Leopold II errichtet wurde, der auch der…

Bombenanschlag in Kierling

Am 9. November 1933 wurde in Kierling ein Bombenanschlag um dreiviertel 3 Uhr morgens verübt. Eine anscheinend mit Ammonit gefüllte Bombe war vermutlich aus politischen Motiven gegen die Garage und das Wohnhaus Bürgermeisters Koldas gerichtet worden. Unmittelbar wurde bei diesem…

Kührlingbach

Im Buch „Geographisches Handbuch von dem österreichischen Staate. Erster Band, Enthaltend das Erzherzogthum Österreich „, K&K Hofbibliothek 48.L.1.5VOL anno 1791  steht geschrieben: Der Kührling Bach entspringt im westnordlichen Gebirg, im sogenannten Ziegelmoos, und Windischhütten; er nimmt seinen Lauf nach dem…