Kein Brillenbeschlag mehr durch Mundschutz

KLOSTERNEUBURG (ph): Der Mundschutz ist Vorschrift – sowohl für die Supermarkt Mitarbeiter als auch für Kunden. Jetzt hat die heimische Produktion auf Mundschutz umgerüstet und produziert laut Auskünften Millionen an Mundschutzmasken täglich für diesen Zweck – ABER.

DIE BRILLEN BESCHLAGEN DURCH DEN MUNDSCHUTZ 

DAMIT IST JETZT SCHLUSS:

5 TIPPS von Peter Havel, zusammengetragen aus Plaudereien mit Fachoptikern im Bezirk Tulln und eigene Recherchen

  1. Nicht jede Mundschutzmaske ist geeignet, Ihren Mund und Nase ordentlich zu bedecken. Der „heiße“ Atem strömt oben raus und durch den Wärmeunterschied entsteht der Beschlag. Versuchen sie eine Maske zu finden, die Ihre Nase ordentlich abschließt und den Atem eher nach unten ausströmen lässt.
  2. Es gibt Mikrofasertücher, die zusätzlich Antibeschlagmittel draufhaben. Die sind sehr zu empfehlen. 
  3. Es gibt Anti-Beschlag-Sprays / Gels, die wirken oft nur kurzfristig. Diese sind aufzusprühen und mit einem weichen Brillentuch abzuwischen. 
  4. Hausmittel wie Seife oder Rasierschaum sind eher nicht zu empfehlen, auch wenn sie kurzfristig gute Dienste leisten. Der Seifenfilm ist nicht abzuspülen. 
  5. Spülmittel – möglicherweise ist Ihre Brille nicht ganz sauber.

Ein Tipp auch noch. Passen Sie beim Herunternehmen vom Mundschutz auf, dass Sie ihre Brille nicht gleich mit runterschmeißen. 

Alles Gute weiterhin – mit Durchblick 😉 und G’sund bleiben

Ein altes Handy als Webcam?

KLOSTERNEUBURG (ph): In Zeiten wie diesen, so fängt momentan fast jeder Bericht an, aber in diesen Zeiten muss man oft improvisieren.

JA man kann ein altes Handy als Webcam (IP-Webcam) nutzen.

Hier eine Kurzanleitung (ohne Gewähr). 
1. ein altes Smartphone. Ich habe hier ein Samsung Galaxy S5 verwendet. Aufladen – Einschalten und Staunen – es geht noch,
2. Hängen Sie Ihr altes Smartphone in ihr WLAN.
3. Installieren Sie IP Webcam (Google Play Store:
IP Webcam, (c) Pavel Khlebovich) auf diesem Handy.


4. Sie finden eine genaue Videoanleitung im Google Play Store, aber in Wirklichkeit brauchen Sie gar nicht viel tun. Installieren und den Videoserver starten. Am Bildschirm sehen sie die WEBADRESSE z.B. http://192.168.0.145:4747), sie können auch einen Usernamen und Passwort vergeben (-Empfohlen).
5. Sie benötigen auf Ihrem Windows Rechner einen Adapter (IP Camera Adapter 3.1) ich habe mir diesen von https://ip-webcam.appspot.com/ runter geladen.

Es gibt unzählige andere, auch ohne Werbung. Bei mir hat dieser halt funktioniert und ist lt. meinem aktuellen Virenscanner, virenfrei. Ohne Gewähr.
6. Konfigurieren sie diesen Video Adaptor. Starten Sie das Video Adaptor Programm im Windows Start Menu


7. Geben sie in einem Browser obige WEBADRESSE ein.
8. Klicken Sie auf VideoRenderer Browser


9. Nutzen Sie die WEBCAM in Ihrer Videoapplikation z.B. (zoom, skype, lync, …..)

10. Würde mich auf ein Feedback / Vorschläge / Ideen freuen / peter.havel@chirchlingen.at, oder ein Like auf meiner Facebook-Seite (Fotogalerie Kierlingtal).

11. Schauen sie auf meinen Webseiten vorbei. Vielleicht ist da was für sie dabei ?

http://www.itmanagement.at

http://www.gelsengitter.at

http://www.chirchlingen.at

http://www.kierlingtal.at

http://www.hypnotic-gallery.at

 

 

Schau auf dich / bleib daheim / G’sund bleiben

Ihr Peter Havel

Empfehlung bevor das Licht ausgeht

Im Netz- und Informationssystemsicherheitsgesetz – NISG / welches am 11. Dezember 2018 im österreichischen Nationalrat verabschiedet wurde, werden Maßnahmen festgelegt, mit denen ein hohes Sicherheitsniveau von Netz- und Informationsystemen von Betreibern wesentlicher Dienste in den Sektoren

1.Energie
2.Verkehr
3.Bankwesen
4.Finanzmarktinfrastrukturen
5.Gesundheitswesen
6.Trinkwasserversorgung und
7.Digitale Infrastruktur

Sowie von Anbietern digitaler Dienste sowie Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung erreicht werden soll (vgl. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20010536 )

Ein großen Dank an alle Mitarbeiter, die auch in Zeiten wie diesen, teilweise in Büro schlafen müssen oder Rund um die Uhr erreichbar sein müssen.

Da meist ohne Strom gar nichts funktioniert, nehmen sie sich die Zeit auf der Homepage Ihres Strom- / Gasanbieters die Nummern zu notieren, die im Notfall oder für Ihr Service erreichbar sind.

 

Strom / Systemkritische Infrastruktur

 

 

Schießen wir uns bald den Lebensmittel-Zusatzstoff E 407 in die Nase ?

Der Lebensmittel-Zusatzstoff E 407, auch als Carrageen in den Inhaltsstofflisten von Lebensmittel-Produkten geführt, wird als Gelier- und Verdickungsmittel eingesetzt.

Eine Algenart (siehe Abbild) wird zur Herstellung von Carrageen verwendet. Ein Großteil der Algen wird mittlerweile in Algenfarmen in den Küstengewässern vor Sansibar sowie in denen der Philippinen gewonnen. (Quelle: Wikipedia.)

Im Netz sind unzählige Mythen vorhanden, wie auch die Recherche Plattform Addendum in einem guten Beitrag anschaulich erklärt.

Nun was hat das ganze mit Corona zu tun?

Ursprung der Recherche war eine Suchanfrage auf parlament.gv.at mit dem Thema CORONA, wo natürlich in letzter Zeit jede Menge Treffer zu finden waren. Der erste, recherchierte Treffer stammt aus dem Jahr 2017 aus einer Anfrage Nr. 12397/J der Abgeordneten Weigerstorfer, Kolleginnen und Kollegen an die damalige Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, welche auch als Hauptquelle dieses Artikels genommen wurde.

wo in der Frage 11 wie folgt lautete:

Frage 11: Welche Informationen liegen Ihnen über die Wirksamkeit der Nasensprayimpfung „Coldamaris flu“ vor?

und von der Frau BM folgend beantwortet wurde.
„Coldamaris flu“ ist kein Impfstoff und wird seit ca. einem Jahr unter dem Handelsnamen „Coldamaris plus“ vertrieben. Der Wirkstoff „Carrageen“ wird aus Rotalgen gewonnen, die Wirkungsweise liegt darin, dass „Coldamaris plus“ einen Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut bildet und damit eine physikalische Barriere gegen äußere Einflüsse darstellt. „Coldamaris plus“ gilt als Medizinprodukt und ist kein Arzneimittel.

Und weiter:
Eccles et al (Respir Res, 2010) zeigten an einer Studie mit 35 Patient/inn/en (mit Common Cold Symptomen) eine Reduktion der Viruslast der über die Nase ausgeschiedenen Viren (Rhino Viren, Parainfluenza 3- und Corona-Viren) unter Carrageen-Therapie.

Wissenschaftliche Studien über die prophylaktische Anwendung (angegebene Indikation für das Präparat „Coldamaris pro“) von Carrageen zur Prophylaxe von Infektionen mit Erregern von grippalen Infekten wie z. B. Respiratorische Synzytial Viren, Corona Viren, humane Metapneumo Viren, humane Rhino Viren, und Parainfluenza 1-3 etc. oder von Infektionen mit Grippeviren liegen derzeit nicht vor.

Fest steht, dass unzählige Nasensprays heute existieren, die diesen Schutzfilm anbieten. Ich nehme einmal an, dass der Beratung zu diesen Medizinprodukten, gerne Ihr Arzt oder Apotheker übernimmt. Ich stelle mir halt die Frage, warum man dies nicht schon publik gemacht hat. Wahrscheinlich hilft es nichts, oder es weiß einfach keiner.

Ihr Peter Havel

Hangbrückensanierung verschoben

KLOSTERNEUBURG (ph): Man würde meinen, dass die Sanierung wegen COVID-19 verschoben wird ?

Fehlanzeige – die Stadt Wien gab in einer Presseaussendung bekannt, dass die Sanierung der Hangbrücke durch inakzeptable Angebote zu Stande kommt und eine Neuausschreibung nötig macht. 

Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager in einer Reaktion: „Die Verschiebung der Sanierung durch die Stadt Wien in den Sommer ist durch die Neuausschreibung begründet – für Klosterneuburg ist weiterhin klar: Alle in enger Abstimmung mit Wien geplanten Maßnahmen bleiben aufrecht, nur der Zeitpunkt ändert sich.“

Die Stadt Wien weist darauf hin, dass die Verzögerung der Sanierung zu keinen unmittelbaren Sicherheitsrisiken führt! Die Hangbrücke wird verdichtet geprüft, sodass allfällige Veränderungen zeitnah bewertet werden können.

Quelle: Presseaussendung Stadtgemeinde Klosterneuburg / i.F. PA Stadt Wien

Ortvorsteher Hans Fanta

Ortsvorsteher Kierling:
Hans Fanta, 0699 / 12 19 60 09

KIERLING (ph): Telefonat mit Ortvorsteher Hans Fanta…. „Uns geht es gut.“

Er nimmt die Situation sehr ernst und bleibt vorerst zu Hause.

„Die Leut‘ können mich in gewohnter Weise anrufen. Meine Buam helf’n ma. Wir organisieren des schon“.

Die Ortsvorstehung ist derzeit geschlossen.

Ortsvorsteher Kierling:

Hans Fanta, 0699 / 12 19 60 09

LIEFERSERVICES KLOSTERNEUBURG

Liste ohne Gewähr – und ohne Wertung – kein Anspruch auf Vollständigkeit

Sollte ein Betrieb vergessen worden sein, oder neu dazu kommen, so können sie gerne mich per Mail an peter.havel@chirchlingen.at erreichen und ich leite dies weiter.

GUTEN APPETIT

Pfarrkirche St. Agatha / Hausleiten

HAUSLEITEN, BEZIRK KORNEUBURG (ph): In einem Torbogen bei der KIRCHE und PFARRE ST. AGATHA IN HAUSLEITEN steht geschrieben.

Im 9. Jahrhundert erfolgte die Gründung der Kirche „St. Agatha auf dem Wagram“ durch das Bistum Passau. Im 10. Jahrhundert wurde St. Agatha Mittelpunkt dieses Gebietes und Mutterkirche im Weinviertel. Pfarren wie Schöngrabern, Göllersdorf, Sierndorf, Hollabrunn, Stetteldorf und Neuaigen gehörten bis ins 15. Jh. zu Hausleiten. Lange Zeit war Hausleiten Sitz des Dechanten von Stockerau. Heute decken sich Pfarre und Gemeinde in Ihrem Umfang (8 Orte mit 9 Kapellen bzw. Kirchen).

1991 feierte die Pfarre das Jubiläum „1000 Jahre Seelsorge in Hausleiten“. In diesem Jahr war der 1000. Todestag des Bischofs Pilgrim von Passau, der 400. Todestag des Hl. Aloisius und der 210. Todestag von Pfarrer Gschellhammer.