Wir haben wieder einen Kierli

Nachdem Mitte Juli unser Graureiher Kierli noch aus unbekannten Gründen in der Nähe des Spars verendet ist, war die Suche nach einem neuen Kierli los gegangen. Graureiher sind monogam und können mitunter sehr alt werden. Überall im Mitteleuropa sind Graureiher (Ardea cinerea) verbreitet, jedoch wurden sie nachdem sie gejagt wurden reichlich dezimiert. Heute sind im Tullnerfeld, Klosterneuburger Auen, in Wien beim Donaukanal und auch im Kierlingtal die Graureiher wieder angesiedelt und fischen in unseren noch sauberen Gewässern. So wird sich auch unsere Reiherfrau Guggi einen neuen Gefährten gesucht haben.

Bei meinem Spaziergang heute morgen wurde erstmals der neue Kierli gesichtet. Er fischte seelenruhig neben der Hauptstraße im Kierlingerbach.

Kierli beim Fischen im Kierlingerbach

Sollten sie auch Reiherfotos haben, wir freuen uns über jedes Foto. Kierli und Guggi haben eine eigene Internetseite auf chirchlingen.at und sind auch auf Facebook zu finden.

https://www.facebook.com/KierliGuggi