Wanderungen im Kierlingtal

Eine ganz besonders schöne Wanderung beginnt am Beginn des Kierlingtals Richtung St. Andrä Wördern. Dort wo einst die Grenze zwischen Pannonien und Noricum verlief, beginnt die Hagenbachklamm. Der Limes, die große Grenze zu den Barbaren in Germanien, wurde durch die Römerstraße von Tulln bis nach Klosterneuburg begleitet. Dort beginnt die Wanderung durch die Hagenbachklamm hinauf nach Hintersdorf und dann weiter über die Plöcking bis zur IST AUSTRIA. Hier die gesammelten Eindrücke

20151102_WaldHagenbachklamm.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm1.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm1.jpg
20151102_MariaGugging.jpg
20151102_MariaGugging.jpg
20151102_PlöckingRichtungMariaGugging.jpg
20151102_PlöckingRichtungMariaGugging.jpg
20151102_PlöckingBlickRichtungKlosterneuburg.jpg
20151102_PlöckingBlickRichtungKlosterneuburg.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_KürbisPlöcking.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm3.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm3.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm2.jpg
20151102_WaldHagenbachklamm2.jpg

Auch sehr empfehlenswert an einem schönen Sonn- oder Feiertag ist der Besuch der Redlinger Hütte. Hinter der IST AUSTRIA beim Kreisverkehr Richtung Norden geht ein Wanderweg zur Redlinger Hütte.

Heute am 8.11, wo es maximale 20 grad im November hatte, war auf der Redlinger Hütte toller Hüttenbetrieb.

Gut besucht am Sonntag Nachmittag

Gut besucht am Sonntag Nachmittag, die Redlinger Hütte (aussi aufi)

TWISTER IST WIEDER DA

Twister_entlaufen1

TWISTER SCHLÄFT WIEDER ZU HAUSE

Nach einem Aufruf im Internet am 2. Nov 2015 ist Twister gestern wieder zu Hause angekommen. Jeder der eine Katze hat und diese auch nach draußen darf kennt dieses Gefühl. Ist sie überfahren worden ? Ist sie irgendwo eingesperrt ? Ist sie wem anderen zu gelaufen ? ……. Hauptsache TWISTER ist wieder zu Hause.

Geschichte des Kierlinger Ortszeichens

Es hatte Tradition in Kierling, dass unser ehemaliger Ortsvorsteher Günter Knapp die dritten Klassen der Volksschule in Kierling besuchte um seinen Diavortrag zu präsentieren. Dabei wurde auch die Geschichte des Kierlinger Ortszeichens erzählt.

GünterKnappKierlingheute

OV d.D. Günter Knapp beim Erklären des Ortszeichens

SiegelChirchlingen Das Siegel auf einer mittelalterlichen Urkunde diente als Vorlage für das Kierlinger Ortzeichens. (siehe auch Kierlinger Geschichte(n) Seite 6, Verein Museum Kierling, Kierlinger Bürger Verein). Ullrich von Chirchlingen hat es 1233 verwendet. Ullrich hatte damals mit dem Stift Klosterneuburg eine Vereinbarung getroffen, die ihm pfarrliche Rechte in Kierling übertrug. Ganz besonders freut es mich, auch in der Kierlinger Pfarrkirche ein ähnliches Zeichen gefunden zu haben.

20150329_HolzkreuzKierlingerPfarrkirche

Holzschnitzerei Ähnlichkeit mit Kierlinger Ortszeichen

 

kierlingOrtszeichen Heute erstrahlt das Ortzeichen von Kierling in hellen Gelb mit blauen Nägeln. Die Chirchlinger sind dann urkundlich 1322 in Rastenberg erwähnt. Im Jahre des Herrn 1382, genau am 29. September 1382 erloschen die Chirchlinger. Eine Margarethe von Chirchlingen musste auf Ihre Burgen Rastenberg und Chirchling zu Gunsten Herzogs Albrecht III verzichten.

Diese Webseite soll die Chirchlinger wieder auferstehen lassen und ihnen eine Geschichte geben. Unser Kierlingtal und seine Bürger wissen es zu schätzen in der schönsten Gegend zu leben und zu wohnen.

 

 

Allerheiligen in Kierling

Bei wunderschönen Herbstwetter wurde in Kierling Allerheiligen gefeiert. Wie man während der Messe am Kirchenfenster eindrucksvoll erkennen konnte, schien draußen bereits die Sonne.

20151101_AllerheiligenInKierling

Allerheiligen, die Sonne am Kirchenfenster Kierling

Der Kirchenchor begleitete mit einem professionellen Repertoire die von Pfarrer Benno gehaltene Messe. Anschließend marschierte die Feuerwehr zur Kranzniederlegung bei dem Kriegerdenkmal von Edmund Rothansl (1924).

20151101_AllerheiligenKranzNiederlegung

Kranzniederlegung Allerheiligen 2015